Donnerstag, 5. Dezember 2013

R.I.P. Medion Life P60003 Sport (MP3-Player)

Tatort Istanbul:
Heute um 16:00 verstarb mein geliebter MP3-Player unter mysteriösen Umständen.
Die einzige Erklärung: Ein Auto hat ihn zusammengefahren!



Ich hatte schon viele MP3-Player im Laufe meines Läuferlebens. Der eine hielt nur ein paar Wochen, dem anderen versagte der Akku schon nach 20 Minuten. Keine Chance hier einen anständigen Lauf zu machen.
Ja, ich weiß. Viele Leute laufen ohne Musik. Ich mag's ehrlich gesagt aber lieber mit Musik. Mal höre ich Hörbücher, dann ruhige Musik oder auch einfach irgendwelches Radiogedöns.
Ich bin hier auch recht genügsam. Manchmal höre ich ein Album ununterbrochen über Wochen oder auch Monate an. Das ist mir herzlich egal.

Kommen wir zurück zum Medion Life P6003!
Anfangs hatte ich noch keine GPS-Uhr und so dachte mir: Ja, dieser MP3-Player hat es in sich. Einmal gibt es dort die Option, dass man seinen Puls mit dem Daumen misst. Gut, dass funktioniert nicht unbedingt. Das war mir aber auch egal. Das Schmankerl "Distanzmessung" war aber doch relativ interessant. Leider zeigte es mir total kuriose Kilometerangaben an. So lief ich angeblich in Rekordzeit über 30 Kilometer. Im Grunde waren es dann aber nur zehn Kilometer oder weniger.
Alles egal: Der Preis war extrem niedrig und ich wollte vorrangig auch nur einen MP3-Player. Das hatte ich gefunden.
Ausgestattet mit vier GB war er absolut ausreichend für meine Zwecke. Die Akkulaufzeit belief sich auch auf ca. drei bis vier Stunden.
Im Winter war es am Ende hin aber schon ziemlich schnell vorbei. Er sagte schon oft nach etwa 20 bis 30 Minuten "Bye Bye".

Wie geschah es nun, dass mein lieber MP3-Player verendete?
Kurz vor dem Maçka Park hörte ich auf einmal keine Musik mehr!
Da ich ja mit einem Schrumpfhirn gesegnet bin, fiel dies mir aber nicht sofort auf. Irgendwann kam mir der Geistesblitz und ich lief zurück. Nirgends war er zu finden. Nach einer Weile sah ich ihn auf der stark befahrenen Straße. Er lag ganz am Rand und äußerlich konnte man keine Schäden feststellen.
Nach genauerem Hinsehen aber sah man das leicht gesplitterte Display -> Ein Auto hatte ihn überfahren und nun war die tolle Zeit mit meinem lieben Freund Medion Life P60003 Sport vorbei... ein schrecklicher Moment!

Jetzt muss ich auf mein Smartphone umsteigen... . Hoffentlich funktioniert das ohne Probleme! :)
Ohne Musik = kein Sport = Verfettung!
Naja, mal gucken.

Kommentare: